Hoffentlich sind Sie alle gut durch die Corona-Pandemie gekommen und können nun wieder einen einigermassen normalen Alltag leben. Nachdem während der Krise auch die Politik zum Stillstand gekommen ist, haben wir nun Ende Monat wieder einen wichtigen Entscheid zu fällen. Dazu finden Sie unten den Aufruf unseres Gemeindepräsidenten.

 

Mitmachen lohnt sich!

Wahlen ins Gemeindepräsidium sind nicht nur Alibiveranstaltungen, denn eine Gemeindepräsidentin oder ein Gemeindepräsident hat die oberste Verantwortung für die Gemeindeverwaltung mit einem Umsatz von rund 60 Mio. Franken. Er oder sie führt den Gemeinderat, plant und koordiniert die Geschäfte der verschiedenen Departemente, führt Gespräche mit Nachbargemeinden, Institutionen und Investoren, leitet die Gemeindeversammlungen und ist verantwortlich für die Umsetzung der dort gefassten Beschlüsse und auch der kollegial gefassten Beschlüsse des Gemeinderates.

Okay – ich sage es ganz offen: Eine Gemeindepräsidentin oder ein Gemeindepräsident kann nicht die Weltpolitik beeinflussen. Aber er kann im überschaubaren Umfeld unserer Gemeinde die Lebensbedingungen für Sie als Einwohnerinnen und Einwohner lebenswert machen. Daher wünsche ich mir ins Gemeindepräsidium eine Persönlichkeit, die in der Lage und bereit ist, dieses Amt mit Herzblut auszufüllen.

Liebe Wählerin, lieber Wähler, es ist Ihre Wahl. Ihre Stimme zählt. Mitmachen lohnt sich, denn eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die Demokratie. Ich bitte Sie deshalb herzlich: Gehen Sie am 28. Juni zur Wahl!

Meine Wahlempfehlung: Da ich beide zur Wahl stehenden Persönlichkeiten schon seit Jahren kenne und mit ihnen zusammengearbeitet habe, wähle ich mit Daniel Altermatt die Persönlichkeit, welche konkrete Vorstellungen von sachgerechten Lösungen hat. Ich wähle ihn aus Überzeugung. Er hat mein vollstes Vertrauen.

Giorgio Lüthi
Gemeindepräsident

 

 

 

In dieser Kategorie sind noch keine Events geplant.